Veröffentlichungen des Jahres 2017

    • Veröffentlichungen des Jahres 2017

      In den Medien wird bereits auf das Jahr zurückgeblickt, ehe es überhaupt zu Ende ist. Hingegen habe ich gerade meinen persönlichen Jahresrückblick auf die von mir im Jahr 2017 erworbene Musik gestartet.

      Januar

      Gleich vom 04.01.2017 datiert die Veröffentlichung des Albums von She Pleasures Herself mit dem Namen Fetish. Die Band stammt aus Portugal und wurde im Jahr 2016 gegründet. Mit der Einordnung der Musik habe ich so meine Probleme. Die Band selbst schreibt, die Musik erinnere an "New Wave and Gothic Rock sounds of the 1980s and post punk". Ich fühle mich aber auch etwas an den Dark Electro der 1990er erinnert. Auffallend ist aber insbesondere auch die leicht verzerrte Stimme des Sängers. Bandcamp-Link: shepleasuresherself.bandcamp.com/album/fetish.


      Vom 20.01.2017 datiert das Album "Future Politics" von Austra. Nach Erwerb war ich enttäuscht über das Album. Das hat sich mittlerweile zwar gelegt. An die Vorgänger reicht dieses Album aber bei weitem nicht ran.


      Eines meiner Lieblingsalben des Jahres 2017 ist "The Demonstration" von Drab Majesty. Ihnen ist ein abwechslungsreiches Post-Punk-Album gelungen mit so einigen starken Songs wie Dot In The Sky, Too Soon To Tell, 39 By Design, ...


      Ende Januar erschien dann auch das von mir schon lange erwartete Album Swear by the Moon von [The] Stompcrash. Irgendwie konnte isch die Band nicht entscheiden ob sie nun einfach nur Stompcrash heißen wollen, oder weiterhin The Stompcrash. So gibt es nun zur CD verschiedene Booklets, wo der Name mal so und mal so geschrieben wird. Die hohen Erwartungen nach den bisherigen Veröffentlichungen hat Swar by the Moon nicht erfüllen können. Das bereits im Mai 2015 [!] als Video veröffentlichte Mirrors ist für mich der beste Song.
    • Februar

      Der Februar 2017 war der Monat der Wiederveröffentlichungen von Vorjahresmaterial.

      Zunächst kam am 12.02.2017 die kanadische Post-Punk-Band Traitrs mit der EP Heretic, die hauptsächlich Songs des Vorjahresalbums Rites And Ritual enthält.

      Wenig später am 17.02.2017 wiederveröffentlichte die Kölner Band Holygram ihre selbstbetitelte EP in einer erweiterten Version. Nachdem in 2016 die über ein spanisches Labes herausgebrachte Vinyl-EP sehr schnell vergriffen war, enthält die nun über das Kölner Label Reptile Music herausgebrachte EP-CD zusätzlich vier Remixe.
    • März

      Tanks and Tears aus Prato in Italien mischen nach eigenen Worten die Athmosphäre des 1980er Post-Punk mit einer Spur von 1990er Grunge. Über das Label Swiss Dark Nights veröffentlichten sie am 03.03.2017 ihr zweites Album Aware.


      Selofan aus Griechenland machen experimentellen minimalen Synth mit teils englischen und teils griechischen Texten. Am 15.03.2017 erschien ihr zweites Album Cine Romance.


      I Tpame I Tvrame sind auch wieder eine der Bands, die sich schwer kategorisieren lassen. An Genre-Einordnungen finden sich da z.B. Post-Punk, Synthpop, Dark Wave, Cold Wave, Minimal Wave, Minimal Synth. Sie klingen aber auch nicht wie andere Bands dieser Genres, sie sind da eher etwas experimenteller. Am 22.03. erschien ihr Mini-Album Future Attitude.


      Die italienische Band Der Himmel Über Berlin läßt sich hingegen eindeutig dem Post-Punk zuordnen. Mit dem am 25.03.2017 erschienenen neuen Album Amnesia hat die Band mehr Beachtung verdient, als es bislang der Fall ist.

      Zum Monatsende erschien dann am 31.03.2017 über das Label Trisol noch das neue Album Days Of Black von Clan Of Xymox. Qualitativ ist es vergleichbar mit seinem Vorgänger aus 2014, vielleicht etwas besser, aber allerhöchstens eine halbe Note.
    • April

      Bei dem am 01.04.2017 erschienenen Album Antagonism von Bleib Modern habe ich mich stellenweise an The Cure erinnert gefühlt. An anderen Stellen machen sie im Vergleich einen sehr rauhen Sound.


      04.04.2017 Venstar - Distant Hal

      Am 07.04.2017 erschien von den Merciful Nuns das IX. Album mit dem Namen A-U-M.


      Die letzte Besetzung der Gothic-Rock-Band Vendemmian bestand aus Gründungsmitglied Dave Drum und Sänger Matt Wyatt. Nach diversen Nebenprojekten sind die beiden nun wieder zusammengekommen, allerdings unter dem neuen Namen Siberia. (Bei Discogs werden sie bereits als 15. Band mit diesem Namen geführt.) Beim Schweizer Label SwissDarkNights erschien am 20.04.2017 die erste Veröffentlichung, ein Album mit dem Namen Turning Back Tides.


      21.04.2017 Kodama - Lift, EP

      25.04.2017 The Completers - Silence b/w Be Gone
    • Mai

      03.05.2017: Tender Velvet - Young, Synth-Pop/Electro aus Würzburg

      Nach 22 Jahren ohne neuem Album war es dann am 05.05.2017 endlich soweit. Die Shoegaze-Band Slowdive hat ein neues Album veröffentlicht. Es heißt schlicht Slowdive.


      Dagegen nur drei Jahre betrug die Wartezeit auf das neue Album der schwedischen Shoegaze-Band Principe Valiente. Oceans erschien am 12.05.2017 bei den Labels afmusic (CD und Download) und Manic Depression (LP)..


      Die allererste Veröffentlichung erschien am 15.05.2017 von der Berliner Noise-Gruppe War Scenes. Ihre Debut-EP heißt Unsystematic Scheme.

      16.05.2017: Vorab-Single Verdades zum neuen Album von The Eden House. Sängerin ist Monica Richards von Faith And The Muse.


      Am 18.05.2017 gab eine weitere Band ihr Debut. Die Frankfurter Shoegazer SUIR veröffentlichten ihr erstes Album Ater.


      Am 25.05.2017 veröffentlichte Hélène de Thoury ein weiteres Album ihres Solo-Projektes Hante. mit dem Namen Between Hope & Danger.


      Etwas experimenteller: Overture - Screaming Silence, Album, VÖ: 24.05.2017
    • Juni

      08.06.2017: None - Vacuum. Das ist experimenteller Synth-/Cold-/Dark-Wave von Anna Nin, die zur Zeit in Berlin lebt.

      Ursprünglich haben sie mal unter dem Namen Dernier Sex Musik gemacht. Jetzt haben sie aber ihren Stil geändert, so daß auch ein anderer Name her sollte. So erschien die EP Arid Land am 15.06.2017 unter dem Namen Security.



      Am 16.06.2017 erschien das dritte Album der Gothic-/Ethereal-Wave-Band The Eden House. Songs For The Broken Ones wurde über das Label Jungle Records veröffentlicht.




      Der Name Blankenberge klingt zwar nach belgischer Nordseeküste, die Band stammt aber aus Rußland und macht Shoegaze mit etwas Ethereal. Am 30.06.2017 erschien ihr Album Radiogaze.

    • Juli

      Ihr zweites Album Albeit Living veröffentlicht haben am 07.07.2017 Sextile aus Los Angeles über das Label Felte. Im Februar 2018 sind sie auch in Deutschland auf Tour.


      Imaginarium wollten The House Of Usher am 21.07.2017 eigentlich vorab zum neuen Album veröffentlichen, das später im Jahr geplant war. Dann hat sich die Herstellung aber immer weiter verzögert, so daß das Album erst Anfang 2018 erscheinen wird. Rinus Wilinger von The Eternal Afflict hat sich mit einem Remix von God Only Knows an Imaginarium beteiligt.

      BAICAL ist eine neue Cold-Wave-/Post-Punk-Band aus dem Raum Halle/Leipzig. Am 28.07.2017 veröffentlichten sie ihre erste EP Euphoria.
    • August

      IV Horsemen ist das neue auf EBM und Dark Wave basierende Solo Projekt von Timothée Gainet (Poison Point). Am 03.08.2017 erschien via Black Music Records das selbst betitelte Debut, die EP IV Horsemen.


      Die Lows EP von Bleib Modern erschien bereits im Jahr 2014. Drei Jahre später am 12.08.2017 wurde die EP erweitert zur
      Lows EP (*extended version).

      Bei der Band Radio Scarlet ist der Name des Albums Programm: Too Goth for Punk, Too Punk for Goth, veröffentlicht am 28.08.2017.


      Zum Monatsende 31.08.2017 wurde es dann noch mal experimenteller mit der EP Returnable Humanity von R A S H.
    • September

      Das zweite Album von Sally Dige heißt Holding On und ist am 13.09.2017 erschienen. Erstaunlich was dem Album bei Discogs nicht alles für Stile "angetaggt" worden sind, die passenderen nehme ich mal heraus: Synth-Pop, Synthwave.


      Über die nächste Veröffentlichung hatte ich zuvor in dunkel-volk.de/index.php/Threa…und-weitere-Tourdaten-an/ bereits alles geschrieben, hier daher nur noch mal in Kürze:
      15.09.2017: Whispering Sons - White Noise


      Ebenfalls am 15.09.2017 erschien das neue Album von der französischen Gothic-Rock-Band Soror Dolorosa unter dem Namen Apollo.

      Savage (Songs from a Broken World) heißt das 18. Studio-Album von Gary Numan, veröffentlicht am 15.09.2017


      Das folgende Band bereits zu kennen, kann kaum jemand von sich behaupten. Ich habe sie in einem Podcast vom Kölner DJ HM_Rough entdeckt, der mein diesbezügliches Lob aber an den Frankfurter DJ endEFFEKT weiterreichen mußte. Die Band kommt auf gerade mal 43 Hörer in der Last.fm-Datenbank und bei Discogs blieb es mir selbst vorbehalten, den Bandeintrag anzulegen. Jetzt muß ich aber langsam mal zur Sache kommen: Die Band heißt Death Comes Crawling, stammt aus Australien und ist ein Projekt von Dis Pater (Midnight Odyssey, The Crevices Below, Tempestuous Fall, Dissvarth). Stilistisch handelt es sich um eine Mischung von Dark Wave, Goth und Synth-Pop. Das Debut-Album trägt den Namen Looking For Semblance und ist am 18.09.2017 erschienen.

      Zum zweiten Mal im Jahr 2017 haben am 20.09. I Tpame I Tvrame eine EP veröffentlicht. Diese heißt Altered enthält 4 Tracks.


      Mit ihren Alben-Veröffentlichungen haben Ritual Howls einen Zwei-Jahres-Rhythmus eingeschlagen. Dises Jahr konnten wir uns aber zumindest über eine neue EP freuen, die am 22.09.2017 unter dem Namen Their Body veröffentlicht wurde.


      Velvet Kills sind ein Duo, bestehend aus Susana Santos (Sängerin/Bassistin) und Harris Iveson (Gitarre/Synths/Sounds). Am 22.09.2017 erschien irh erstes Album Mischievous Urges über das Label Unknown Pleasures Records.

      Bei Katabasis handelt es sich um eine Compilation, auf der Winter Severity Index zum einen erstmals ihre Tracks von der inzwischen vergriffenen 2013er Vinyl-EP Survival Rate auf CD veröffentlichen und zum anderen alle ihre in den letzten Jahren erschienenen Compilations-Beiträge vereinen. VÖ: 25.09.2017
    • Oktober

      Velvet Coat sind eine Band aus Offenbach. Am 02.10.2017 erschien ihre erste EP Niemand.


      Voraussichtlich soll im Jahr 2018 das erste volle Album von der Kölnern Holygram erscheinen. Die Band will sich aber auf jeden Fall die nötige Zeit lassen. Zunächst gibt es seit dem 12.10.2017 erst mal nur einen neuen Remix, und zwar Acceleration im Cold Colors Remix.

      Boy Harsher haben vergangenes Jahr richtig durchgestartet. Einer der populärsten Songs der letzten Wochen ist Motion von der am 13.10.2017 veröffentlichten Country Girl EP.


      Raskolnikov sind eine französisch-schweizerische Cold-Wave-Band aus Genf. Das Album Hochmut kommt vor dem Fall erschien am 18.10.2017 über das Label Manic Depression und ist kostenlos herunterzuladen zum Beispiel auf der hier verlinkten Bandcamp-Seite.


      Die Ankündigung von Then Comes Silence, ihr nächstes Album über das Metal-Label Nuclear Blast Records zu veröffentlichen, löste ein wenig Verwunderung aus. Metal-Einflüsse sind auf dem am 20.10.2017 dann veröffentlichten Album Blood allerdings keine zu finden.
    • November

      Am 03.11.2017 erschien von In The Nursery - das neue Album 1961. Hierzu hat die Band so einiges auf der Bandcamp-Seite zum Album ausgeführt.

      Dolphins sind eine Synth-Pop-/New Wave-Band aus Leipzig. Ihre erste Veröffentlichung Fountain oder Fountains erschien am 13.11.2017.

      Von der Cold-Wave-Band Visions In Clouds erschien am 17.11.2017 die EP Levée En Masse über das Label Manic Depression und ist kostenlos herunterzuladen, zum Beispiel auf der hier verlinkten Bandcamp-Seite


      Die italienische Band Shad Shadows besteht wie Schonwald aus Alessandra Gismondi und Luca Bandini. Während Schonwald etwas gitarrenlastiger ist, machen Shad Shadows rein elektronische Musik. Am 20.11.2017 erschien die Fix EP.


      Am 24.11. wurde die Lesser Man EP von Boy Harsher aus dem Jahre 2014 wiederveröffentlicht in einer Extended Version. Zur ursprünglichen Fassung hinzugekommen ist ein alter unveröffentlichter Song namens Run. Die digitale Version enthält noch zusätzlich den Radio-Edit von Pain.
    • Dezember

      Auch im Dezember ließ das neue Album von The House Of Usher immer noch auf sich warten. Hierzu Jörg Kleudgen: "Zum Ersten Advent, während wir auf das Erscheinen unseres zehnten Albums ROARING SILENCE warten, beschenken wir uns und Euch mit zwei exklusiven Titeln, die nicht auf dem Album enthalten sind. Beide sind in kurzem zeitlichen Abstand um Weihnachten 2015 entstanden." Dies und weiteres ist nachzulesen auf der Bandcamp-Seite zur Veröffentlichung von Victory Of Love am 02.12.2017.

      New Today ist eine Dark-Wave-/Post-Punk-Band aus den USA. Am 08.12.2017 erschien das bereits dritte Album der Band innerhalb von nur 14 Monaten. (Das Vorgänger-Album aus dem März ist in diesem Jahresrückblick nicht aufgeführt.) Es trägt den Namen Suicidal.


      Von Box And The Twins erschien schließlich am 19.12.2017 noch eine "Special 2nd Reprint Double CD" (so die Bezeichnung der Band). Die erste CD enthält das original "Everywhere I go Is Silence"-Album. Die zweite ist ein Live-Album mit dem Namen "We are here to make mistakes", das live in der Markthalle Hamburg im Rahmen der Tour als Vorband von Phillip Boa & The Voodooclub aufgenommen wurde.