Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dunkel-Volk.de - soziales Netzwerk der Schwarzkultur. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 6. März 2012, 12:44

Der Support ist gut. 3 Minuten später war die Antwort da. Ich sollte mich in all den Jahren dran gewöhnt haben, aber...

Zitat

Hallo Frau Christelsohn,

Zitat

Mein Rechner ist ein Laptop mit 64-bit-System Windows 7 und intel Dual-Core i5-Prozessor.
Ist mit diesen Angaben eine verbindliche Zusage der Lauffähigkeit möglich?


Ja, Ihr System erfüllt die Systemvoraussetzungen.
Mit freundlichen Grüßen

22

Dienstag, 6. März 2012, 12:52

Tschakka. Falls es nu doch net läuft, müssen die jetzt auch umtauschen. Verbindliche Zusage wollteste ja haben, Frau Christelsohn *hehe* :D
-----------------------------------------
An'ye harm none, do what ye will

23

Dienstag, 6. März 2012, 17:28

Wiki : http://de.wikipedia.org/wiki/IBM-PC-kompatibler_Computer

Zitat

Als IBM-PC-kompatible Computer bezeichnet man historisch gesehen Computer, die dem Original-IBM-PC-Design nachempfunden sind. Heute wird die Bezeichnung seltener und wesentlich allgemeiner für Systeme verwendet, die nach einem Prozessor-Reset den Prozessor Intel 8086 (oder höher) nachbilden (siehe auch x86-Prozessor) und ein (x86-kompatibles) BIOS starten. Letzteres wird in der Zukunft von dem moderneren EFI abgelöst werden. IBM-PC-kompatible Computer werden kurz als PC bezeichnet, als Plattform in Abgrenzung gegenüber Apple Macintosh-Modellen und anderen. Da der Begriff Personal Computer (im Unterschied zu IBM-PC) jedoch auch für andere Architekturen verwendet wurde, ist diese Bezeichnung nicht immer eindeutig. Durch die massive Verbreitung kompatibler PCs anderer Hersteller ging die Bedeutung von IBM als anfänglicher Marktführer seit Jahren stetig zurück, was sich auch darin ausdrückte, dass technische Standards zunehmend von anderen Unternehmen oder Unternehmensgruppen gesetzt wurden. Durch den Verkauf seiner PC-Sparte an Lenovo hat sich IBM vollständig aus dem PC-Bereich zurückgezogen. Aus diesen und anderen Gründen ist der Begriff IBM-PC-kompatibel mittlerweile überholt und auch technisch nicht mehr korrekt. Dies drückt sich in einer stetig geringer werdenden Bedeutung im Sprachgebrauch aus. Nachfolger sind hauptsächlich die Begriffe PC, Windows-PC oder Windows-Rechner, nach dem dominanten Betriebssystem.
Bitte die eingebetteten Sarkasmus und Ironie-Tags beachten!
---
Wir werden es der Realität schon noch zeigen!!!

Ähnliche Themen