Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 510.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amphi 2019 - Weitere Bands bestätigt

    Alex - - News

    Beitrag

    Wir berichteten in unserem News-Forum bereits darüber, dass Pink Turns Blue auf dem Amphi 2019 spielen werden. Vergangenes Wochenende kam nun auch die Bestätigung seitens der Amphi-Crew. Zudem wurden acht weitere Bands bekanntgegeben: Damit sich die Anreise aus Österreich für Thomas Rainer auch wirklich lohnt, ist er gleich mit L'Âme Immortelle und Nachtmahr vertreten. Eine weniger lange Anfahrt haben Unzucht. Der Sänger von Hocico kommt mit seinem Solo-Projekt Rabia Sorda. Aus Mainz sind Janus …

  • Neue Videos der letzten Wochen

    Alex - - News

    Beitrag

    Seit den letzten News mit neu veröffentlichten Videos sind bereits einige Wochen vergangen. Das eine oder andere Video aus dieser Zeit ist bereits in andere Postings eingegangen. Von den nicht berücksichtigten Veröffentlichungen folgt hier noch eine Auswahl: Los geht es mit Paradox von Sextile aus der neuen EP 3 youtube.com/watch?v=fX8_QpYl0g4 Aus der Reihe der monatlichen Videos von The Arch: Phantom Chase youtube.com/watch?v=gQN7kpujm8Y Unterricht in Physik gibt es von den Actors in ihrem Vide…

  • Zu den Pionieren der Dark-Wave-Szene zählen No More aus Kiel, die sich bereits im Jahr 1979 gegründet hatten. Nach ihrem Club-Hit "Suicide Commando" benannte der Belgier Johan Van Roy sein Musik-Projekt. Zwar hatte man jahrelang oder besser: jahrzehntelang nichts mehr von No More gehört. Aber in den letzten Jahren haben sie mit drei Alben wieder auf sich aufmerksam gemacht und haben Konzerte im Vorprogramm von Pink Turns Blue bestritten. Am Mittwoch, dem 17. Oktober, werden sie wieder in Köln ei…

  • Worst Mix Ever No​.​1

    Alex - - News

    Beitrag

    Dass die Verkäufe von Schallplatten schon seit mehreren Jahren stetig wieder steigen, darauf brauche ich niemanden hinzuweisen. Vielleicht aber darauf, dass auch ein anderes Format wieder zurückkehrt: die Kompaktkassette. Es gibt sogar mehrere Label, die alle ihre Veröffentlichungen als Kassette herausbringen. Dazu gehört auch das Berliner Label Black Verb Records. Für den 10. Oktober dieses Jahres hat das Label eine Zusammenstellung namens Worst Mix Ever No.1 angekündigt, auf der acht Bands des…

  • Solar Lodge

    Alex - - News

    Beitrag

    Von drei Bands des Berliner Solar Lodge Labels sind für den November dieses Jahres neue Alben angekündigt. Zudem steht ebenfalls im November die Solar Lodge Convention im Bochumer Bahnhof Langendreer an. Den Anfang bei den Veröffentlichungen machen Aeon Sable. Ihr neues Album Aether wird am 2. November erscheinen. Es wird 8 Titel enthalten und eine Laufzeit von 63 Minuten haben. Vorab ist gestern das offizielle Video zum Titel Follow The Night erschienen. youtube.com/watch?v=cTu-nkwPgXc Eine Woc…

  • Pink Turns Blue beim Amphi-Festival 2019

    Alex - - News

    Beitrag

    Pink Turns Blue haben angekündigt, dass sie beim Amphi-Festival 2019 auftreten werden. Und zwar werden sie am Samstag, dem 20. Juli 2019, auf der Orbit Stage spielen.

  • NCN Body Beat

    Alex - - Nocturnal Culture Night

    Beitrag

    Zitat von Nuraya: „Die ersten Bilder sind schon mal online. “ Außer den Krupps habe ich keine andere Band erkannt.

  • Anschließend war ich nicht mehr zum Schreiben gekommen. Nachzureichen habe ich noch: Als vorletzte Band auf der Parkbühne haben The Foreign Resort 60 Minuten Spielzeit bekommen. Trotz knapp zehnjährigem Bestehens, zahlreichen Veröffentlichungen und einer Live-Präsenz von über 420 Auftritten ist das nicht selbstverständlich. Und dann kam sie, die Frage: D:UEL oder UV PØP? Eigentlich hatte ich mich trotz allem schon für D:UEL entschieden. Die ließen dann aber auf der Hauptbühne auf sich warten. Je…

  • Neben dem Festival-Gelände befindet sich ein Fußballplatz, auf dem soeben ein Spiel zu Ende gegangen ist. Die Schiris und die Spieler mußten nun zu den Umkleiden, die sich innerhalb des Festival-Geländes befinden. Unterdessen haben zu meiner Beruhigung The Foreign Resort bereits ihren Soundcheck beendet.

  • Die erste Verschiebung im Zeitplan: UV POP sind im Stau stecken geblieben. Für so etwas habe ich eigentlich The Foreign Resort in Erinnerung. Und die spielen zufällig auch auf dem Festival, nämlich als nächste Band auf meinem Plan. UV POP spielen nun erst später und zwar parallel mit D:UEL. Eine Bekannte von mir, die D:UEL bereits in Belgien auf dem W-Fest gesehen hatte, konnte mir eben nicht zuraten.

  • Heute konnte mich bislang noch keine Band überzeugen, am nächsten dran waren noch White Birches. Das könnte sich in Kürze aber mit UV POP ändern.

  • Von gestern bliebe noch Peter Hook zu erwähnen. Nur bei ihren ersten Konzerten haben Peter Hook & The Light auch Songs von New Order gespielt. So blieb auch ein Zwischenruf unerhört. Es gab 90 Minuten Joy Division. Den Abschluß bildete natürlich Love Will Tear Us Apart.

  • Während sich die aktuell spielenden Bands als keine angenehme Art der Verkürzung der Wartezeit herausgestellt hatten, konnte ich stattdessen mit dem Jörg Kleudgen von The House Of Usher kurz über deren Auftritt sprechen.

  • Danach ging es Schlag auf Schlag, von der einen Bühne unverzüglich zur nächsten. The House Of Usher auf der Weidenbogenbühne, Escape with Romeo auf der Amphibühne, Agent Side Grinder auf der Parkbühne. Wobei Agent Side Grinder seit dem Wechsel in der Besetzung meiner Meinung nach deutlich nachgelassen haben. Heute warte ich eigentlich nur noch auf Peter Hook. Gerade hat mir tatsächlich jemand gegenüber gesessen, der Joy Division und New Order nichts sagen.

  • Box And The Twins präsentierten sich wieder in Dreier-Besetzung mit einer neuen Keyboarderin. Es gab auch einen neuen Song zu hören, auf dem NCN erstmals live präsentiert. Dabei handelt es sich um ein "trauriges Liebeslied". Das Ende des Auftritts war etwas abrupt. Die ausklingenden Gitarren, wie bei Shoegaze-Bands üblich, wurden etwas schnell abgedreht. Aber wie mir Mike später bestätigte, so gewollt.

  • Am heutigen Samstag stehen gleich vier Bands mit Bezug zu Köln auf den Festival-Bühnen. Dies sind Luc Stargazer vom Kölner Reptile Music Label, dann die Kölner Band Box And The Twins, dann The House Of Usher, deren Mitglieder in den Anfangsjahren aus der unmittelbaren Kölner Umgebung kamen, und schließlich die Kölner Band Escape with Romeo auf ihrer Abschiedstour.

  • 1:15 Spielzeit bekamen auch The Beauty of Gemina. Sie spielten aber alles am Stück, daß heißt es gab keine Zugabe. Während die Ansagerin noch die neue Single versprach, stellte Michael Sele im Laufe des Konzerts klar, daß es sich um das letzte Konzert der Minor Sun Tour handele. Deswegen werde auch die neue Single nicht gespielt. Hingegen beginne in zwei Wochen die Tour zum neuen Album, dann mit neuer Live-Band-Besetzung, mit neuer Tracklist und der neuen Single.

  • Die Compilation Too Much History von den Krupps unterteilt sich in die "Electro Years" und die "Metal Years". Da ich die Krupps in all den Jahren kaum live gesehen hatte, war ich gespannt, inwieweit die "Metal Years" Berücksichtigung finden würden. Das sah dann so aus, daß die Songs aus dieser Phase in Electro-Songs umgeschrieben wurden. Leider gingen dabei auch Details und Besonderheiten der Songs verloren, etwa bei Fatherland. Einzig Black Beauty White Heat orientierte sich nah am Original. Au…

  • Suir und die Whispering Sons haben je ca. eine halbe Stunde gespielt. Die Whispering Sons hatte ich schon einige Male gesehen. Neu war diesmal, daß die Sängerin keinen schwarzen Pullover anhatte, sondern einen weißen. Los ging es mit zwei neuen Songs. Dann folgten die altbekannten. Alte Bekannte aus Köln hatte ich auch gleich zu Anfang schon getroffen. Jetzt bin ich von der Parkbühne zur Weidenbogenbühne gewechselt, wo als nächstes Die Krupps und The Beauty of Gemina spielen werden.

  • Da es in der Umgebung des Festival-Geländes so gut wie keine Hotels gibt, hatte ich eines in Leipzig gebucht. Für die Anreise hatte ich mich für den Shuttle-Service entschieden. Als erste Band habe ich mir gerade Suir angesehen. Als nächstes stehen um 17:15 die Whispering Sons auf meinem Plan.