Ankündigung Shadow Lev. Rest in Peace

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Shadow Lev. Rest in Peace

    Das Jahr von der Kult Disko Shadow Lev. nimmt ein trauriges Ende.
    Nach dem Brand Ende April, wird alles versucht das Shadow wieder in neuen Glanz zu erhellen und auch wenn es ein oder andere Schwierigkeiten es gab, ist man schon weit mit den Aufbauen und es soll bis Frühjahr 2019 wieder als Treffpunkt für alle Gothic gelten,

    In dieser hoffnungsvoller Phase, kommt dann leider diese traurige Nachricht.
    Ralf ist nach langer Krankheit verstorben .

    Den Text dürfte ich so übernehmen und damit ist alles an erste Informationen gesagt.
    Gedenken wir mit viel schwarz-buntes an Ihn und wenn das Shadow wieder aufmacht, wird er in Himmel oder sonst wo auflegen und Party machen, da bin ich mir sicher.

    von Claudia:
    Alte Seelen

    Die wunderschöne, alte Seele meines Ehemannes hatte heute das Glück, den nutzlosen, krebskranken Körper verlassen zu dürfen.
    Sie ist nun auf dem Weg zu einem neuen Dasein, als Blume, als Schmetterling, oder als Mensch an der Seite einer anderen alten Seele. Wenn ich sehr viel Glück habe, wieder an meiner Seite.
    Ich bin unendlich dankbar für die 25 Jahre, die ich an der Seite meines Seelenverwandten in diesem Leben fliegen durfte.
    Ich glaube fest daran, daß wir uns auch in einem der nächsten Leben wieder begegnen und lieben werden.
    Bitte laßt uns an dieser Stelle die schönen, liebevollen und lustigen Momente feiern, die wir mit Ralf hatten. Von BEI-Leids-Bekundungen bitte ich an dieser Stelle Abstand zu nehmen. Leid hatten wir in den letzten 13 Monaten genug. Jetzt ist es Zeit, das Leben zu feiern.
    Er hat sich zum Abschied eine große Party gewünscht, und die wird er kriegen. Die Beisetzung teile ich noch mit, aber ich erwarte, daß ihr in Partylaune und entspannten Klamotten kommt. Und zahlreich. Außerdem werden wir das Shadow für ihn als ewige Erinnerung in neuem Glanz erstrahlen lassen.

    Ach ja- wer das hier jetzt als pietätlos empfindet, der darf gern noch an sich arbeiten. Ich ende das hier mit einem seiner so gern gespielten und gehörten Lieder.

    In ewiger Liebe, Dankbarkeit und Ehrfurcht-
    Claudia


    Auch aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
  • Liebe Freunde,


    mein Körper wollte leider nicht mehr so, wie ich es gern gehabt hätte.
    Am Freitag, dem 28.12.2018 habe ich ihn daher nach einem letzten Kampf aufgegeben.
    Doch bevor ich mich auf den Weg zu neuen Ufern mache,
    lade ich Euch herzlich ein, mit mir ein letztes Mal zu feiern.


    Ich wünsche mir, daß Ihr nicht trauert. Ich war sehr gern bei Euch und
    habe in jedem, egal wie speziell er war, immer auch etwas Gutes und Einzigartiges gesehen.


    Im Herzen meiner geliebten Ehefrau Claudia, im neuen Shadow,
    aber auch ein bißchen in Euch allen werde ich weiterleben,
    bei Euch sein und ein Auge auf Alle haben, bis wir uns wiedersehen.
    Wer möchte, darf mir gern ein paar liebe Worte im Kondolenzbuch hinterlassen.
    Mein größter Wunsch ist es, den Abschied im Kreis unzähliger Freunde
    und Bekannter zu verbringen.


    Bitte kommt doch am Samstag, den 5. Januar 2019
    zahlreich zu meiner Abschiedsparty.


    Sie wird in der Trauerhalle Hermannsbergstraße in Marienheide stattfinden, von 12-14 Uhr.
    Anstatt Kränzen wäre mir ein Gutschein für künftige Blumen sehr recht,
    damit ich lange was davon habe.


    Ich danke Euch für eine tolle Zeit.



    Ralf Werner Nesch
    23.04.1955 - 28.12.2018
    Auch aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
  • Neu

    Ja, ich bin da gewesen. Auf einer der skurrilsten aber auch schönsten Trauerfeiern die ich je gesehen habe.
    Es gab DJ-Musik, Bier, Sambucca (den er so liebte) sowie auch Getränke ohne Alkohol.

    Es war definitiv ein würdevoller Abschied so wie es Ralf gebürt. Er hätte es sich so gewünscht.
    Geschätzt waren über 100 Mann anwesend.

    Alle guten Dinge sind wild und frei.
    :herz: :herz:
    Knicklichter müssen auch erst brechen,bevor sie leuchten!
  • Neu

    Ein paar wenige Bilder
    Dateien

    Alle guten Dinge sind wild und frei.
    :herz: :herz:
    Knicklichter müssen auch erst brechen,bevor sie leuchten!