LACRIMAS PROFUNDERE in Bruchsal 12.10.08 ( + DEEP TRIP + CRYSTAL CROW)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LACRIMAS PROFUNDERE in Bruchsal 12.10.08 ( + DEEP TRIP + CRYSTAL CROW)

      Wie hart es für kleine Szene-Bands inzwischen geworden ist, zeigt einmal mehr das Konzert von LACRIMAS PROFUNDERE in Bruchsal in der Fabrik am 12.10.08. Gerade mal knapp 70 Leute kamen, um die Rock n Sad Crew zu sehen. Und das, obwohl die Veranstaltung kräftig beworben wurde.


      Neben LACRIMAS PROFUNDERE gastieren in der Fabrik noch CRYSTAL CROW und DEEP TRIP. CRYSTAL CROW eröffnen den Abend mit ihrem dunklen, harten Goth-Metal. Die Karlsruher Band hat einige Anhänger mitgebracht, die die fünf Jungs kräftig anfeuern. Der Sound ist zwar härter als der von LACRIMAS, passt aber von der melancholischen Stimmung her gut zum Hauptact. Dank der professionellen Performance erhalten die Lokalmatadoren reichlich Applaus für ihr 30 minütiges Set.


      Um 21:15 Uhr kommen dann DEEP TRIP auf die Bühne. Die Schweizer spielen Songs im Apocalyptica-Stil. Die Band besteht aus Cello, Violine, Kontrabaß, Schlagzeug und Gitarre. Die Songs sind sehr eingängig, doch leider hat sich der Sound im Vergleich zu CRYSTAL CROW verschlechtert: Der Sänger ist kaum zu hören. Er versucht, die Zuschauer zu animieren, was ihm aber nicht gelingt. DEEP TRIP killen leider etwas die gute Stimmung von CRYSTAL CROW. Stilistisch hat diese Band nicht zu den beiden anderen Acts gepasst. Hier hätte auch ein kürzeres Set statt der 45 gespielten Minuten gereicht.


      Um 22:15 Uhr ist es Zeit für LACRIMAS und Sänger Rob begrüßt das Publikum mit den Worten „Schön, dass doch noch einige erschienen sind.“ Die Bayern rocken sich innerhalb von 65 Minuten durch die letzten drei Studio-Alben ohne dabei gehetzt zu wirken. Im Publikum will trotz der zahlreichen Animations-Versuche durch Rob keine Stimmung aufkommen. Mehrmals scheitert er am ruhigen, verhaltenen Bruchsaler Publikum. Der Sound ist bei LACRIMAS ähnlich wie bei DEEP TRIP: Die Instrumente kommen satt, während der Gesang kaum zu hören ist. LACRIMAS PRUFUNDERE präsentieren sich trotzdem musikalisch in Top-Form, die Töne sitzen, keine Spur vom berüchtigten Tourleben der Rock n Sad Crew.
      Ein wenig merkt man der Band die Enttäuschung über die geringe Resonanz an, und so ist dann auch bereits nach 65 Minuten Schluss mit Rock n Sad. Wie sagte es Sänger Rob zutreffend: „Es ist hier wie im Wohnzimmer, klein und gemütlich, doch statt Fernsehen gibt es heute LACRIMAS“.
      Nach dem Konzert können diejenigen, die am nächsten Tag nicht arbeiten müssen, mit der Band an der Bar noch ein Bier trinken oder sich mit dem ausschließlich englischsprachigen Merch-Verkäufer unterhalten. Alles in allem ein sowohl für Band als auch Publikum wohl enttäuschender Abend. Ob die mangelnde Resonanz am Wochentag (Sonntag) oder am Desinteresse an LACRIMAS PROFUNDERE lag werden wir wohl nicht erkunden. Trotzdem geht aus den Gesprächen der Zuschauer nach dem Gig hervor, dass diese zufrieden waren. Warum sie dies nicht während der Show gezeigt haben, bleibt ihr Geheimnis.


      Setlist CRYSTAL CROW:
      Corruption
      No Place In Paradise
      World Of Lies
      Dorian Gray
      The Pain
      New Tomorrow

      Setlist LACRIMAS PROFUNDERE:
      A Pearl
      To Bleed Or Not To Be
      Sweet Caroline
      Again It's Over
      Amber Girl
      My Mascaline
      For Bad Times
      Filthy Notes
      I Did It For You
      We Shouldn't Be Here
      Dear Amy
      My Velvet Little Darkness
      Sacrificial Lamb
      To Love Her Long Knees
      Ave End


      Weitere Infos zu CRYSTAL CROW: crystal-crow.com
      Homepage LACRIMAS PROFUNDERE: lacrimas.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Seelenhexe ()